Urlaub an der Ostsee im eigenen Ferienhaus

Wie wäre das? Urlaub im eigenen Ferienhaus direkt an der Ostsee?
Dieses kleinen Häuschen liegt nur 300m vom Strand entfernt auf einem kleinen Pachtgrundstück. Hier können Sie mal so richtig „blau machen“.

Die Badesachen, den Picknickkorb oder was Sie sonst noch brauchen, bringen Sie einfach mit. Hier kann man so richtig die Seele baumeln lassen.
Keine langen Warteschlangen in der Flugabfertigungshalle, hier beginnt Ihr Urlaub ganz direkt und unmittelbar vor der Tür.
Auf ca. 24m² Wohnfläche ist dieses kleine 1-Zimmer-Haus mit allem ausgestattet, was man für erholsame Stunden braucht: Wohn-Esszimmer und ein Bett. Lediglich die Küche, das Bad und ein Abstellraum sind noch separat abgeteilt. Auf dem kleinen Pachtgrundstück von ca. 288m² steht dazu noch ein Gartenschuppen und der kleine runde Pavillon. Die Pacht beträgt monatlich ca. € 35,- und wird einmal jährlich abgerechnet.
Die Heizung funktioniert über einen E- Nachtspeicher, das warme Wasser über einen Durchlauferhitzer.
Das Haus kann mitsamt Inventar übernommen werden.
Ein Stellplatz befindet sich direkt vor der Tür.

Schon gepackt? Barfuß am Strand entlang laufen, Muscheln sammeln, Strandkorb auspacken und ab geht´s ins Wasser.
Blau machen eben.

_________________________________________________________________________

Leider ist diese Immobilie bereits verkauft. Falls Sie eine ähnliche Immobilie suchen oder einen Beratungswunsch haben, wenden Sie sich gerne an unseren Mitarbeiter vor Ort, Herrn Rainer Liedtke. Er ist zuständig für den Großraum Lübeck.

 

Rainer Liedtke

Immobilienmakler Lübeck, Rainer Liedtke
Rainer Liedtke, Hütten und Paläste Lübeck

Was ist meine Immobilie wert? – Immobilienbewertung vom Profi

Was ist meine Immobilie wert?

Herr H. möchte sein Haus verkaufen.
Seine Frau ist an Krebs erkrankt. Nun möchten beide gemeinsam zurück in ihr Heimatland Großbritannien ziehen. Seine Frau hat dort ihre Ursprungsfamilie und zahlreiche Freunde. Außerdem kann sie sich dort sprachlich besser verständigen und verspricht sich daher auch eine bessere medizinische Versorgung.
Ursprünglich hatten sie geplant, den Lebensabend hier in Deutschland zu verbringen und dafür eine Immobilie neu gebaut. Das ist jetzt fast drei Jahre her.

Nach dem Anruf von Herrn H. haben wir einen persönlichen Termin vereinbart, das Haus in Augenschein genommen und eine Markt-Wert-Ermittlung vorgenommen.
Es handelte sich um ein kleines neu erbautes Siedlungshaus mit einer Wohnfläche von etwa 120m² in einem kleinen Ort ca. 10 km von Lüneburg entfernt.
Es gibt keine nennenswerte Busanbindung und das Haus liegt direkt an einer viel befahrenen Kreisstraße.
Der ermittelte Markt-Preis liegt bei (maximal) € 350.000,–
Beim zweiten persönlichen Termin, der Besprechung der Marktpreisermittlung, wurde sehr schnell deutlich, dass Herr H. sich einen anderen Preis vorgestellt hatte, als es das Ermittlungsprogramm hergab.
Wir verabschiedeten uns…er wollte sich wieder melden.
Eine andere, leider sehr unseriös arbeitende Immobilien-Maklerin versprach ihm, dass er „viel mehr“ für seine Immobilie erzielen könne und bestätige ihm genau das, was er gerne hören wollte. Sie inserierte das Objekt für € 425.000,–. Nachdem das Inserat zwei Wochen online war, reduziert sie sogleich auf
€ 385.000,–.
Dann inserierte sie das Objekt weitere 6 Monate für den Preis, da Herr H. offensichtlich nicht weiter reduzieren wollte….Nichts…Kein Käufer in Sicht.
Herr H. kündigte den Vertrag mit der besagten Maklerin nach Ablauf der 6-monatigen Vertragslaufzeit ohne Verkaufserfolg.
Aufgrund der Krebserkrankung seiner Frau hat er nun erhöhte Kosten für zwei Wohnsitze in zwei verschiedenen Ländern und eine Menge Stress.
Seit einem halbem Jahr hängt nun ein großes, rotes Banner an seinem Gartenzaun: „Von privat zu verkaufen…Tel…..“ Ohne Preisangabe.
Zeitgleich wurde das Objekt durch ein anderes Maklerunternehmen – offensichtlich ohne Vertrag – inseriert, zu einem Preis von nunmehr € 365.000,–.
Allen Bemühungen zum Trotz ist das Häuschen immer noch nicht verkauft. Im Gegenteil: Es ist nun am Markt „verbrannt“ so nennen es Immobilienfachleute,
wenn eine Immobilie zu lange im Netz steht. Der potentielle Käufer denkt sich: „Das steht schon so lange drin, da stimmt doch was nicht mit dem Haus..“

Viele Hausbesitzer haben zu hohe Vorstellungen vom Wert Ihrer Immobilie. Mitunter ist es nicht einmal Raffgier oder Böswilligkeit, sie haben ihr Haus einfach „lieb gewonnen“.
Wer sollte es Ihnen verübeln, denn schließlich haben sie viel Herzblut in die Gestaltung gesteckt.
Es ist  „ihr Haus“ und im Laufe der Jahre zu einem Teil von ihnen selbst geworden. Um so schwieriger ist es für viele Hausbesitzer einen realistischen Wert fest zu legen.
Zu emotional gehen sie an die Sache heran. Wer sich vor 50 Jahren einen Swimming-Pool gebaut hat, für den war die Investition zwar teuer, aber eben auch ein gewisser Luxus.
Dass der Pool für heutige Familien vielleicht eher ein Minderungsgrund sein könnte, kann der Hausverkäufer selbstverständlich aus seiner Perspektive nicht sehen.
Hier hilft häufig ein neutraler Blick von außen: Lassen Sie Ihre Immobilie vor dem Verkauf einschätzen und holen Sie sich eine Markt-Wert-Ermittlung ein.
So ersparen Sie sich eine Menge Frust und Ärger und ggf. auch zusätzliche Kosten.

Soeben klingelte das Telefon: Herr G. rief an, und wollte wissen, was seine Immobilie wert ist.
Wie immer in solchen Fällen antworten wir, dass wir dies nicht am Telefon beantworten können, sondern das Objekt zuvor erst einmal ansehen müssen.
Alles andere wäre extrem unseriös. Herr G. erzählte von den Vorzügen seiner Immobilie und über welche preissteigernden Merkmale es verfügt:
„…Ich habe sogar Rollrasen verlegt, als ich damals das Haus gekauft habe….“

Immobilienmakler und Energieberater Hartwig Söhren

Frohe Weihnachten

Frohe Weihnachten wünscht Ihr Immobilienbüro Hütten und Paläste

Wieder haben wir keine Kosten und Mühen gescheut um einen würdigen, persönlichen und außergewöhnlichen Weihnachtsgruß für Sie zu finden.
Dieses schöne Weihnachtsgedicht hat Mechthild Ester (Präsent-Z, Markt und Kommunikation) für Sie in unserem Auftrag getextet und grafisch gestaltet. Unseren Stammkunden haben wir dies in diesem Jahr als Postkarte zugeschickt.

Alle, die unser Weihnachtsvideo aus dem letzten Jahr noch nicht kennen, können es unter diesem Link bei Youtube aufrufen

Bleibt also nur Ihnen und Ihren Familie eine fröhliche, besinnliche und vor allem friedliche Weihnachtszeit zu wünschen.

Ihr Team von Hütten und Paläste

Neuigkeiten und Infos aus der Immobilienwelt

Willkommen in unserem neuen Immo-Blog.

Immobilien Brietlingen
Hartwig Söhren, Immobilienmakler Hütten & Paläste

Nehmen Sie Teil an unserem Leben als Immobilienmakler in Brietlingen.

Erfahren  Sie Neues vom Immobilien- markt in Lübeck. Vielleicht interessieren Sie sich aber auch mehrfür die Baulandpreise in Lüneburg oder für die Mietpreisentwicklung im Wendland?

Wir bieten Ihnen spannende Einblicke in die Immobilienwelt aus verschiedenen Perspektiven. Wir informieren Sie über politische Neuerungen, menschliche Abgründe, humorvolle Anekdoten und über neue Gesetze und Verordnungen rund um den Immobilienmarkt.
Nutzen Sie den Mehrwert und diskutieren Sie mit uns.

 

Wir freuen uns auf Sie.
Ihr Hartwig Söhren