Die 10 häufigsten Fragen von Immobilienverkäufern

Wenn der Hausverkauf ansteht, dann kommt für viele Hausverkäufer eine sehr aufregende Zeit. Leider ist es nicht primär eine freudige Aufregung, sondern vielmehr sind es viele Fragen, die sich auftun und viele Entscheidungen die getroffen werden müssen. Was kann man da nicht alles falsch machen?

Wen wundert es da, dass große Unsicherheit vorherrscht. Wie sollte man sich beim Hausverkauf am besten verhalten, um nicht große wirtschaftliche Nacheile in Kauf zu nehmen?
Hier finden Sie die 10 häufigsten Fragen von Hausverkäufern, die uns im Laufe der letzten Jahre von unseren Kunden immer wieder gestellt wurden.
Wir werden sie sukzessive in unserem Blog abarbeiten, damit Sie gut vorbereitet sind, wenn es einmal bei Ihnen soweit ist und Sie verkaufen möchten.

  1. Lohnt es sich vor dem Verkauf noch zu renovieren?
  2. Soll ich erst verkaufen und dann umziehen oder mir erst etwas Neues suchen und dann verkaufen?
  3. Was ist meine Immobilie überhaupt wert? Welchen Preis kann ich erzielen?
  4. Welche Unterlagen benötige ich für den Verkauf?
  5. Meine Unterlagen vom Bau sind futsch, was mache ich jetzt?
  6. Ich habe gehört, dass man jetzt auch einen Energieausweis für den Hausverkauf benötigt. Wo bekomme ich den überhaupt?
  7. Wie erziele ich den besten Preis für meine Immobilie?
  8. Welches Immobilienportal ist das Beste?
  9. Wie schütze ich mich vor unserösen Kaufinteressenten?
  10. Muss ich beim Hausverkauf auch Steuern zahlen?